Letzter Einsatz:  61/19 - 12.07.2019 - 01:25 - Feuer 1 - Delbrücker Hauptstr. -  Blinder Alarm

Löschgruppenfahrzeug 16 (außer Dienst)

 

Das Löschgruppenfahrzeug 16 ist ein weit verbreitetes Standard-Löschfahrzeug der Feuerwehr. Es bietet Platz für eine aus neun Feuerwehrleuten bestehenden Gruppe. Neben seinem 1.600 Liter fassenden Löschwassertank, dem Schaumittelvorrat von 120 Liter, der fest eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe  mit einer Förderleistung von 1.600 Litern pro Minute bei acht bar Ausgangsdruck ist die Beladung primär auf die Brandbekämpfung ausgerichtet. Im Mannschaftsraum sind entgegen der Fahrtrichtung drei Pressluftatmer für den Angriffstrupp eingebaut, die während der Anfahrt bei zutreffendem Einsatzstichwort von den Feuerwehrleuten angelegt werden können. Darüber hinaus sind eine dreiteilige Schiebleiter, eine vierteilige Steckleiter, eine Hakenleiter und eine Klappleiter verlastet. Außerdem verfügt das Fahrzeug über eine Zusatzbeladung für die technische Hilfeleistung kleineren Umfangs. Das LF16 ist bei nahezu allen Einsatzstichworten unser erstausrückendes Feuerwehrfahrzeug.

Bezeichnung
Funkrufname    

Ehemals:
LF - DE 1    
Florian Köln 19/44/03

Baujahr 1983

Fahrgestell Mercedes-Benz 1019 AF
Motorleistung 192 PS (141 KW)
Getriebe Manuelles 5 Gang Getriebe mit zuschaltbarem
Allrad und Geländeuntersetzung,
Differentialsperre hinten
Aufbau Bachert
Pumpe
FP 16/8
Löschmittel 1.600 l Wasser
120 l Schaummittel
Besatzung 9 Feuerwehrleute (Gruppe)
zul. Gesamtmasse 12.000 kg
Beladung nach DIN 14530 Teil 11
Generator 5 kVA, tragbar
Besonderheiten 3 PA im Mannschaftsraum

 

Copyright 2009 - 2019 - Freiwillige Feuerwehr Köln, Löschgruppe Dellbrück

[ Impressum ]